Schleifer GmbH Walter Uhl technische Mikroskopie Heinrich Hachenbach Wirtschaftsberatung Jörg Wallbruch Laguna Aßlar
 
  

Saison 2010/2011

Männer Landesliga

 
mll_2010_650
Hintere Reihe v.l.n.r.: Trainer Andreas Klimpke, Tim Weber, Timo Schmidt, Jonas Weigelt, Rene Simon, Jörg Meilinger, ­Christoffer Schmitt, Christian König, Torben Wegener, Dirk Pöchmann, Sportlicher Leiter Mark Schicketanz, Physiotherapeutin Nora Eckert.
Vordere Reihe v.l.n.r.: Nils Malo, Daniel Textor, Michael Rocksien, Thorsten Marquardt, Jochen Henß, Thorsten Bopf.
Es fehlt: Philipp Schmidt.
 

 

 

Trainer Andreas Klimpke

Teammanager Mark Schicketanz

Adresse

Lessingstraße 10
35582 Wetzlar

Tel. 0641 2501339
Mobil 0179 2439090

Adresse

Sudetenstraße 15
35625 Hüttenberg

Tel. 06403 4877
Mobil 0172 6964937

Email

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Email

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

 

Trainingszeiten

 

Dienstag

18:30-21:00 Uhr, Halle Werdorf

Donnerstag

19:30-21:00 Uhr, Halle Werdorf

 

 

 

Die Saison 2010/2011 aus Sicht des Trainers

Der neue Trainer unserer 1. Männermannschaft, Andy Klimpke, äußert sich im folgenden zur Vorbereitung seiner Mannschaft auf die neue Saison und deren Ambitionen, mit denen sie in die Runde starten will. Neben der gründlichen Erarbeitung körperlicher Fitness legte er großen Wert auf Spielverständnis und die Abstimmung von Spielabläufen. Er hat seinem Team ein gesundes Maß an Selbstvertrauen vermittelt und auf die neuen Aufgaben mit verhaltenem Optimismus gut eingestimmt.

Unserem Spiel mehr Stabilität verleihen

Nach einer eher „durchwachsenen“ 2. Saisonhälfte 2009/10 gilt es für die Saison 2010/11, unser Spiel mit mehr Struktur zu beleben. Dass dies keine leichte Aufgabe wird, steht außer Frage.

Muss die HSG doch durch die zum Teil schwerwiegenden Abgänge von Tobias Kreiling, Nico Don, Michael Djalek und Matthias Wendlandt gleich fünf „Neue“ in’s Team einbauen. Mit ­Michael Rocksien und Jochen Henß (beide von der TSF Heuchelheim), Tim Weber (HSG Dutenhofen/Münchholzhausen), Daniel Textor (MSG Linden) und Nils Malo (eigene Jugend) ist es gelungen, die Mannschaft sinnvoll zu verstärken.

Um das Team auf die neue Runde einzustimmen, begann die Vorbereitung am 1. Juli 2010. In den ersten Wochen stand die Grundlagenausdauer im Focus, die mit der Teilnahme am BERO-Linden-Cup einen kleinen Höhepunkt hatte. Nach den Lehrstunden gegen den VfL Gummersbach und die MT Melsungen kehrte schnell der Alltag wieder ein. Um die Abläufe in Abwehr und Angriff zu verfeinern, standen noch einige Testspiele sowie die Teilnahme an den Turnieren in Münzenberg und Langgöns auf dem Programm.

Ziel dieser Saison kann nur sein, dem großen Favoriten aus Oberursel und den Mannschaften aus Hochheim, Idstein und Petterweil „ein Bein zu stellen“ und sich im oberen Drittel der Tabelle festzusetzen.

Mit dem TuS Holzheim stellt sich zur Saisoneröffnung einer der Topfavoriten auf die Oberliga-Meisterschaft zum Härtetest in Werdorf vor, ehe es am 12.09.2010 zum Saisonstart nach Neu-Anspach geht.

Ich verspreche Ihnen/Euch, liebe Fans, dass die Mannschaft gut vorbereitet und hoch motiviert in jedes Spiel gehen wird. Bitte unterstützt/unterstützen Sie unser Team und macht/machen Sie – wie ich es aus der Vergangenheit als ­Zuschauer kenne – aus der Sporthalle Werdorf eine Festung.

Auf eine erfolgreiche Saison!

Ihr/Euer Andy Klimpke

 

Männer Bezirksliga A

Männer Bezirksliga A, Saison 2010/2011
Hintere Reihe v.l.n.r.: Matthias Müller, Ruben Zickert, Sven Doering, Heiko Schaub, Florian Schön.
Mittlere Reihe v.l.n.r.: ­­Trainer Peter Küster, Nils Rübsamen, Niko Müller, Markus Groß, Nils Malo, Betreuer Martin Both, Trainer Peter Emmelius.
Vordere Reihe v.l.n.r.: Holger Gunne, Alexander Gabriel, Lars Neumann, Thorsten Marquardt, Klaus Fuhrländer, Paul Tader, Florian Göwel.
Es fehlen: Jan Kettler und Betreuer Alexander Kleber.

Trainer Peter Emmelius

Trainer Peter Küster

Adresse

Schillerstraße 9
35630 Ehringshausen-Katzenfurt

Mobil 0175 2656361

Adresse

Hauptstraße 19
35614 Aßlar-Werdorf

Tel. 06443 810960
Mobil 0170 8010090

Email

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Email

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

spacer

Betreuer Alexander Kleber

Betreuer Martin Both

Adresse

Breitenbacher Straße 10
35614 Aßlar-Werdorf

Mobil 0151 12668787

Adresse

Schillerstraße 13
35630 Ehringshausen-Katzenfurt

Tel. 06449 717760
Mobil 1515 2146697

Email

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Email

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Trainingszeiten

 

Dienstag

20:00-21:30 Uhr, Halle Werdorf

Donnerstag

18:30-20:00 Uhr, TV-Halle Werdorf


Klassenerhalt als erklärtes Ziel

Fast souverän schaffte die HSG Dilltal II, ­unter der Leitung von Peter Küster und ­Peter ­Emmelius als neues Trainergespann, am Ende die Meisterschaft in der Bezirksliga B und die erhoffte Rückkehr in die Bezirksliga A. Kein Neuland für Dilltals Zweite, die in der vorletzten Saison selbst noch in dieser Klasse spielte und nach großem Kampf zum Rundenende absteigen musste. Man kann also davon ausgehen, dass die Mannschaft weiß, was in der zweithöchsten Klasse auf Bezirksebene auf sie zukommt. Entsprechend wurde auch das Trainingsprogramm angezogen, wobei man seit dem Trainingsstart Anfang Juni teilweise aufgrund fehlender Hallenzeiten bzw. urlaubsbedingter und privater Verhinderungen einiger Spieler, etwas gehandikapt trainieren musste.

Mit Jan Ludwig, Marc Aichholzer (beide ­Karriereende), Christian Mann, Calle Mayer, und David Lommel (alle studienbedingt) muss man gleich fünf Abgänge zur neuen Saison verkraften. Neu dazu gekommen sind Jan Kettler (zurück von der HSG Großen Buseck-Beuern), Matthias Müller (HSG Altenkirchen / Weyerbusch) und Holger Gunne (nach Pause). Erfreulich auch ist das Comeback von Routinier ­Markus Groß, der nach überstandener Operation an seiner Rückkehr arbeitet. Noch einmal wissen, will es auch Heiko Schaub, der aus der dritten Mannschaft zurückkehrt in ­Dilltals "Zwote". Unterstützung im Tor gibt es von Thorsten Marquardt, der weiter im Kader der ersten Mannschaft bleibt, sein Können aber auch bei den Spielen der zweiten Mannschaft unter Beweis stellen wird. Gerade Thorsten hat sich enorm weiter entwickelt und stellt im Tor eine echte Verstärkung dar.

Es hat sich also viel getan in und rund um die HSG-Zweite. Von daher kann es für die neue Saison, gerade als Aufsteiger, auch nur ein Ziel geben: "möglichst frühzeitig den Klassenerhalt sichern".

Und auch auf Sicht möchte sich die 2. Mannschaft wieder in der A-Klasse etablieren, um gerade unseren jungen Spielern eine attraktive Möglichkeit zu geben, sich ständig weiter zu entwickeln. Talente jedenfalls sind genug vorhanden und mit Nils Malo und Niko Müller kommen bereits zur neuen Saison mindestens zwei hoffnungsvolle Nachwuchsspieler zum Kader hinzu, die beide sicher ihre Chance in der A-Klasse bekommen werden, um sich zu bewähren.

Gerade in unseren Heimspielen möchten wir in der neuen Saison mit gutem Handball überzeugen und uns die nötigen Punkte für den Klassenerhalt holen. Die Mannschaft befindet sich nach dem Aufstieg im Umbruch. Sehen sie uns also, liebe Zuschauer, den ein oder anderen Fehler in den Spielen nach und unterstützen sie unsere 2. Mannschaft bei den Heim­spielen. Der Spielplan meint es gut. Alle Heimspiele werden vor der ersten Mannschaft ausgetragen, Sonntags um 16:00 Uhr in der Sporthalle Werdorf. Und neben hoffentlich vielen spannenden und guten Partien warten auch noch einige richtige Highlights in der Saison auf unsere Zuschauer, wie zum Beispiel das Derby gegen den TV Aßlar.

Frauen Bezirksliga B

Frauen Bezirksliga B, Saison 2010/2011
Hintere Reihe v.l.n.r.: Susanne Bleker, Trainer Uwe Groß, Andrea Herold, Katja Schuch, Sonja Krombach, Annette Kuhlmann, Gesa Hahn, Diana Kokesch, Beate Arch, Nina Mandler, Josepha Seger, Valentina Herb, Co-Trainerin Marina Schmidt.
Vordere Reihe v.l.n.r.: Jasmin Rußmann, Jennifer Müller, Yasemin Sasmaz, Katharina Klein, Charlotta Troß, Aliena Krauß, Gabi Jünger.
Es fehlen: Bianca Schwanz, Anke Schubert, Jutta Aichholzer, Sabine Kühnholz, Katharina Groß, Dana Packert.

Trainer Uwe Groß

Co-Trainerin Marina Schmidt

Adresse

Gladenbacher Str. 26
35444 Biebertal

Tel. 06409 660709
Mobil 0151 11222047

Adresse

Bergstraße 19
35630 Ehringshausen-Katzenfurt

Tel. 06449 217
Mobil 0175 6773351

Email

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Email

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Trainingszeiten

 

Mittwoch

18:20-20:00 Uhr, Halle Ehringshausen

Donnerstag

20:30-22:00 Uhr, Halle Werdorf


Diese Saison wird das HSG-Frauenteam mit nur einer Damenmannschaft an den Start gehen

Nachdem man sich in der vergangenen Saison aus der Bezirks-A-Klasse verabschieden ­musste, wird eine neu formierte Mannschaft in der B-Klasse um den Wiederaufstieg kämpfen.

Als Nachfolger von Tobias Kreiling konnte Uwe Groß, ein erfahrenen und qualifizierter ­Trainer, engagiert werden. Uwe, ein alteingesessener Werdorfer, trainierte in der Vergangenheit die Frauen der KSG Bieber, sowie ­zuletzt die 1. Frauenmannschaft des TV Hüttenberg als Co-Trainer.

Seine Aufgabe wird darin bestehen, aus Alt und Jung eine erfolgreiche Mannschaft zu bilden, deren Ziel der Wiederaufstieg ist. Mit der Erfahrung der älteren und dem Leistungswillen der jungen Spielerinnen ist dies ein durchaus realistisches Saisonziel.

Männer Bezirksliga C

Männer Bezirksliga C, Saison 2010/2011
Hintere Reihe v.l.n.r.: Spielertrainer Peter Seißler, Guido Emmelius, Heiko Emmelius, Thomas Selig, Stefan Seißler, Arnd Krauß, Betreuer Roland Blau.
Vordere Reihe v.l.n.r.: Axel Hoyer, Oliver Schuch, Ulrich Roth, Martin Sänger, Mathias Lorenz, Marco Rüpprich, Tobias Köhler.
Es fehlen: Joachim Ulm, Rainer Dietrich, Reimund Schmidt.

Trainer Peter Seißler

Betreuer Roland Blau

Adresse

Alsbachstraße 29
35745 Herborn

Tel. 02772 40665
Mobil 0172 6792530

Adresse

Barfüsserstraße 6
35578 Wetzlar

Tel. 06441 9789110 G
Mobil 0170 7803806

Email

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Email

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Trainingszeiten

 

Mittwoch

20:00-21:30 Uhr, Halle Ehringshausen


Kurzbericht für die Saison 2010/2011

Nachdem die Oldies der HSG in der abgelaufenen Saison ihren 6. Meistertitel seit 1999 ­souverän einfahren konnten, gibt es für die kommende Runde doch ein paar einschneidende, personelle Veränderungen.

Rückraum-Kanonier Heiko Schaub wechselt in der kommenden Saison zur HSG-Zweiten, wobei er mit seiner Routine für mehr Durchschlagskraft aus dem Rückraum sorgen soll. Harald Göwel, einer der stärksten Abwehrspieler der letzten Saison in der „Champions-League“, hat sich nun – trotz intensiver Bemühungen durch Trainer Seißler – endgültig vom aktiven Spielbetrieb zurückgezogen, wird der HSG aber weiterhin als Sekretärwart und Funktionär zur Seite stehen.

Darüber hinaus signalisierte Mike Malo aufgrund massiver gesundheitlicher Problem, dass er auch als „Notnagel“ nicht mehr fungieren wird.

Demgegenüber steht mit Tobias Köhler, einem „alten Hasen“, nur ein einziger Neuzugang, wobei Tobi Köhler ja schon vor 10 Jahren bei der HSG Dilltal aktiv gewesen ist, aber seit 4 Jahren keinen Ball mehr geworfen hat. Trainer Peter Seißler, der mit dieser Mannschaft in seine 12. Saison geht, ist jedoch äußerst zuversichtlich, dass Tobi Köhler bis zum Rundenstart wieder „ganz der Alte“ sein wird.

Die Ziele für die neue Runde lauten daher ein wenig anders als noch für die letzte Saison. Man will mit dem verbliebenem Stamm der Mannschaft über den Spaß am Handball im vorderen Tabellendrittel mitmischen und dabei dem ein oder anderen ambitionierten Team versuchen, sportlich „ein Bein zu stellen“. Selbst diese Zielsetzung ist anspruchsvoll, da es ja durch die neue eingleisige B-Klasse 4 Absteiger in die C‑Klasse gegeben hat. Als Favoriten auf den Titel kommen so mindestens 4-5 Teams in Frage, wobei man sich selbst dieses Jahr nicht dazu zählt.

So soll auch die Geselligkeit nicht wieder zu kurz kommen; neben der einen oder anderen Feier im Verlauf der Runde soll es in 2011 auch wieder eine Abschlussfahrt geben. Oli Schuch und Arnd Krauß bilden den neuen „Vergnügungs­ausschuss“, der diese Aktivitäten mit Leben erfüllen wird. Die Mannschaft freut sich jedenfalls auf eine spannende Saison und das eine oder andere Highlight an geselligen Aktionen.


© 2008 Küsti