Schleifer GmbH Walter Uhl technische Mikroskopie Heinrich Hachenbach Wirtschaftsberatung Jörg Wallbruch Laguna Aßlar
 
  

Saison 2009/2010

Männer Landesliga

mll_2009_650px
Hintere Reihe v.l.n.r.: Sportlicher Leiter Mark Schicketanz, Betreuer Alexander Kleber, Jörg Meilinger, Trainer Manuel Vogel, Michael Djalek, Nicolai Don, Carl-Moritz Mayer, Philipp Schmidt, Jonas Weigelt, Torben Wegner.
Mittlere Reihe v.l.n.r.: Rene Simon, Dirk Pöchmann, Timo Schmidt, Christopher Schmitt, Matthias Wendlandt, ­Spielertrainer Christian König.
Vordere Reihe v.l.n.r.: Thorsten Marquardt, Max Krieg, Tobias Kreiling.

Trainer Manuel Vogel

Trainer Christian König

Adresse

Steinberger Weg 4
35625 Hüttenberg

Mobil 0176 23342033

Adresse

Blasbacher Straße 63
35586 Wetzlar

Tel. 06441 2047080
Mobil 0177 5980259

Email

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Email

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

spacer

Betreuer Alexander Kleber

 

Adresse

Breitenbacher Straße 10
35614 Aßlar-Werdorf

Mobil 0176 12668787

Email

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 


Trainingszeiten

 

Dienstag

20:00-21:30 Uhr, Halle Werdorf

Donnerstag

19:30-21:00 Uhr, Halle Werdorf


Die Saison 2009/2010 aus Sicht des Trainergespanns

Bei bis zu 5 Absteigern erwartet uns eine weitere spannende Saison

Nach der enorm spannenden Schlussphase im Abstiegskampf der letzten Saison, als am letzten Spieltag nicht weniger als 7 Mannschaften noch um den Klassenerhalt zittern mussten, erwartet uns eine nicht minder spannende Spielrunde 2009/2010. Durch die Auflösung einer Regionalliga und der Verringerung von 16 auf 12 Oberligen bundesweit, kann es in diesem Jahr bis zu 5 Absteiger aus der Landesliga geben. Hinzu kommt noch, dass mit den beiden Oberligaabsteigern TSG Oberursel und HSG Wettenberg und den 3 Aufsteigern TSG Münster II, TV Hüttenberg II und TuS Nieder-Eschbach, von denen die beiden Erstgenannten als sehr stark eingeschätzt werden, die Landesliga deutlich an Qualität gewinnt. Daher gilt es auch dieses Jahr vom ersten Spieltag an, ordentlich Punkte zu sammeln, um möglichst früh allen Rechenspielchen um den Klassenerhalt aus dem Weg zu gehen.

HSG setzt auf das bewährte Team der letzten Saison und Neuzugänge

Dieses Unternehmen starten wir mit fast der gleichen Mannschaft wie in der letzten Saison. Einziger Abgang ist nach 10-jähriger Tätigkeit als Spieler, Co-Trainer und Trainer Mark Schicketanz, der sich aber weiter im Hintergrund zusammen mit Dieter Emmelius um das Wohl der Mannschaft kümmert. Einen herben Verlust bedeutet der Weggang unserer Physiotherapeutin Alex Nickel, für die noch kein adäquater Ersatz gefunden wurde. Trainiert wird die Mannschaft in der nächsten Saison vom neuen Spielertrainer Christian König und Manuel Vogel. Außerdem gelang es, den letzt jährigen Last-Minute Ersatz Nico Don für die nächste Saison zu verpflichten, aus der 2.Mannschaft sind Calle Mayer und Thorsten Marquardt hinzu gekommen, so dass wir mit 13 Feldspielern und 3 Torhütern in die Runde gehen.

Am 14.7. 2009 begannen wir mit der Vorbereitung .Auf dem Plan standen 4 Einheiten pro Woche und einige Freundschaftsspiele, von denen jetzt, 2 Wochen vor Rundenbeginn, die meisten absolviert sind. Nachdem am Anfang die körperliche Fitness im Vordergrund stand, gilt es nun in den verbleibenden Spielen auf Turnieren in und bei der Saisoneröffnung am 6.9.2009 gegen den Oberligisten HSG Kleenheim, das spielerische Element zu fördern, so dass wir im ersten Saisonspiel am 13.9 zu Hause gegen die erfahrene und ab gezockte Truppe aus Idstein 2 Punkte einfahren können.

Dabei setzen wir natürlich nicht nur auf unsere eigenen Stärken, sondern auch auf die Unterstützung unserer Fans, die immer wieder unter Beweis stellen, dass sie für eine beeindruckende Stimmung sorgen können, die jeden Gegner das Fürchten lehrt. Nicht nur in den Derbys gegen Linden, Wettenberg , Mainzlar und Hüttenberg, die auch nächstes Jahr wieder ein besonderes Highlight darstellen , werden die Fans die Werdorfer Sporthalle zum Beben bringen, auch in den anderen Spielen brauchen wir Euch!

Wie schon am Anfang geschrieben, wird die nächste Saison sicherlich spannend und eng. Nicht nur die Auf- und Absteiger erhöhen das Niveau der Liga. Zum Beispiel hat sich der TuS Dotzheim nicht nur die Dienste von 4 Spielern aus der Konkursmasse des 2-Ligisten SG Wallau gesichert, sondern auch gleich noch Torschützenkönig Binder aus Breckenheim geholt. Auch die anderen Vereine aus dem Rhein-Main-Gebiet waren traditionell auf dem Transfermarkt tätig. Wir hoffen, mit einer eingespielten und homogenen Mannschaft dagegenzuhalten und sind guten Mutes, dies auch zu schaffen.

Auf eine spannende und erfolgreiche Saison
Eure 1.Mannschaft

Frauen Bezirksliga A

fbla_2009_650px
Hintere Reihe v.l.n.r.: Trainerin Marina Schmidt, Anke Schubert, Beate Arch ,Ilona Krüger, Gesa Hahn, Patricia Seelig, Katja Schuch, Susanne Richter, Trainer Tobias Kreiling.
Vordere Reihe v.l.n.r.: Diana Kokesch, Susanne Bleker, Andrea Herold, Gabi Jünger, Sabine Künholz, Jutta Aichholzer, Bianca Schwanz, Annette Kuhlmann.
Es fehlen: Kirstin Schneider, Petra Bardi.

Trainer Tobias Kreiling

Co-Trainerin Marina Schmidt

Adresse

Lindenstraße 5
35428 Langgöns-Dornholzhausen

Mobil 0178 5643820

Adresse

Bergstraße 19
35630 Ehringshausen-Katzenfurt

Tel. 06449 217
Mobil 0175 6773351

Email

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Email

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Trainingszeiten

 

Mittwoch

19:00-20:30 Uhr, Halle Ehringshausen


Vorschau der Frauenmannschaft der HSG Dilltal für die Saison 2009/2010

Die Aufstiegsmannschaft der vergangenen Saison konnte mit 4 Neuzugängen qualitativ verstärkt werden und die Neugründung einer zweiten Frauenmannschaft ­ermöglicht den überwiegend A-Jugendlichen Spielerinnen mehr Einsatzzeiten.

Wir setzen in der neuen Saison auf ein gutes Gleichgewicht zwischen Erfahrung und neuem, frischen Elan. Wie schnell sich die Mannschaft in der neuen Spielklasse zu recht finden wird, bleibt abzuwarten, denn leider hat sich an den Rahmenbedingungen und hierbei insbesondere den fehlenden Hallenzeiten, nichts geändert. 6 Wochen in der „heißen“ Phase der Saisonvorbereitung ohne feste Hallenzeiten da zu stehen, ist ein Zustand der so nicht tragbar und förderlich für die handballerische Aus- und Weiterbildung ist. Dennoch haben wir versucht, die neuen Spielerinnen in Form von Turnierteilnahmen und Freundschaftsspielen zu integrieren.

Gestützt auf unsere starke Defensive sollte es uns aber möglich sein, dass wir uns schnell an die neue Klasse gewöhnen und auch einige schöne und erfolgreiche Spiele zu absolvieren. Eine bestimmte Platzierung für die Saison auszugeben wäre zu vermessen, aber dennoch sollte die Tendenz weiterhin nach oben gehen und sich mittelfristig in dem gesicherten Mittelfeld etabliert werden. Was sich dann noch ergibt nehmen wir gerne mit.

Eine Saison frei von Verletzungen und vor allem eine erfolgreiche Weiterentwicklung des Spielsystems und der Etablierung einiger Nachwuchsspielerinnen, sollten ebenfalls zu den Zielen der neuen Spielzeit gehören.
Dabei hoffen wir auch auf die Unterstützung der HSG Zuschauer und wünschen uns eine spannende und erfolgreiche Saison 2009/2010.

Männer Bezirksliga B

mblb_2009_650px
Hintere Reihe v.l.n.r.: Trainer Peter Küster, Christian Mann, Florian Schön, Sven Doering, Ruben Zickert, Carl-Moritz Mayer, Alexander Gabriel, Trainer Peter Emmelius, Betreuer Martin Both.
Vordere Reihe v.l.n.r.: Nils Rübsamen, Florian Göwel, Marc Aichholzer, Lars Neumann, Klaus Fuhrländer, Paul Tader, David Lommel.
Es fehlt: Markus Groß.

Trainer Peter Emmelius

Trainer Peter Küster

Adresse

Schillerstraße 9
35630 Ehringshausen-Katzenfurt

Mobil 0175 2656361

Adresse

Hauptstraße 19
35614 Aßlar-Werdorf

Tel. 06443 810960
Mobil 0170 8010090

Email

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Email

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

spacer

Betreuer Martin Both

 

Adresse

Schillerstraße 13
35630 Ehringshausen-Katzenfurt

Tel. 06449 717760
Mobil 1515 2146697

Email

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 


Trainingszeiten

 

Donnerstag

20:30-22:00 Uhr, Halle Werdorf


Interessante Saison lässt den Ausgang offen

Eine interessante Saison steht der HSG Dilltal II bevor. Nach einer furiosen Aufholjagd zum Ende der letzten Saison reichte es zum Schluss leider nicht mehr ganz für den Klassenerhalt. Am Ende stand der unglückliche Abstieg in die Bezirksliga B, in der die HSG-Zweite zur neuen Spielzeit nun wieder auf Punktejagd geht.

Hoffnung für die bevorstehende Spielzeit, in der Peter Küster und Peter Emmelius das Traineramt bei der „Zwoten“ übernommen haben, geben die Leistungen der Mannschaft rund um die letzten Spiele der vergangenen Saison, bei welchen die „Zwote“ mit großem Engagement, Spaß, Disziplin und Kämpferherz in Training und Spiel zu Werke ging.

Attribute die auch in der neuen Saison wieder im Mittelpunkt stehen müssen, möchte man in dem kleinen Kreis von nur zehn Mannschaften der B-Klasse „oben mitspielen“. Dass dies kein Selbstläufer wird, konnte man bereits in der Vorbereitung bei dem ein- oder anderen Test feststellen. Man darf also gespannt sein, wie die HSG Dilltal II sich in der neuen Saison präsentiert, auch vor dem Hintergrund der (vorerst) personellen Abgänge der Leistungsträger Jan Ludwig, Jochen Bach (Pause bzw. Karriereende) und Calle Mayer (1. Mannschaft).

Männer Bezirksliga C

mblc_2009_650px
Hintere Reihe v.l.n.r.: Trainer Peter Seißler, Stefan Seißler, Guido Emmelius, Arnd Krauß, Thomas Selig, Joachim Ulm.
Vordere Reihe v.l.n.r.: Axel Hoyer, Harald Göwel, Mathias Lorenz, Uli Roth, Marco Rüpprich, Oliver Schuch.
Es fehlen: Martin Sänger, Reimund Schmidt, Heiko Emmelius, Heiko Schaub, Mike Malo.

Trainer Peter Seißler

Betreuer Roland Blau

Adresse

Alsbachstraße 29
35745 Herborn

Tel. 02772 40665
Mobil 0172 6792530

Adresse

Barfüsserstraße 6
35578 Wetzlar

Tel. 06441 9789110 G
Mobil 0170 7803806

Email

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Email

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Trainingszeiten

 

Mittwoch

20:30-22:00 Uhr, Halle Ehringshausen


Kurzbericht für die Saison 2009/2010

Bis auf Christian Lang bleibt die Truppe von Trainer Peter Seißler zusammen. Bei Heiko Schaub steht zur Zeit noch ein großes Fragezeichen. Der Langzeitverletzte befindet sich auf dem Wege der Genesung und wird demnächst ein Comeback versuchen. Somit ist die Devise für die Saison 2009/2010 eigentlich automatisch definiert: Erneuter Anlauf auf die Meisterschaft, nachdem diese im Vorjahr leichtsinnig durch ein stark dezimiertes Auftreten in Neustadt vergeben wurde.

Mit der 1.Mannschaft der MSG Hungen/Lich hat Trainer Seißler die wohl schärfste Konkurrenz ausgemacht. Aber auch die anderen Teams – allen voran der Absteiger HSG Oberlahn II – können Handball spielen und sollten nicht unterschätzt werden. Bleibt die Mannschaft von Verletzungen verschont und kann der Kader auch weitestgehend komplett die Punktspiele bestreiten, ist das definierte Ziel sicher nicht unrealistisch. Darüber hinaus wird die Geselligkeit – das Markenzeichen der „Champions League“ – wieder einen hohen Stellenwert einnehmen. Werner Blecker hat mit Ablauf der letzten Saison sein Amt als Betreuer nach über 10 Jahren zur Verfügung gestellt, wird sich aber weiterhin um das ganze „Drumherum“ der Truppe kümmern. Seinen Platz auf der Auswechselbank wird nun Roland Blau einnehmen, der auch notfalls als Spieler wieder auflaufen wird.

Spieler und Offizielle freuen sich auf eine spannende Saison!

Frauen Bezirksliga C

fblc_2009_650px
Hintere Reihe v.l.n.r.: Trainer Dirk Pöchmann, Susanne Richter, Katharina Groß, Maleen Roth, Helena Krauß, Nina Mandler, Valentina Herb, Betreuerin, Anja Müller.
Vordere Reihe v.l.n.r.: Carlotta Troß, Ayse Tetrilik, Jasmin Rußmann, Dana Packert, Yasemin Sasmaz, Jennifer Müller.

Trainer Dirk Pöchmann

Betreuerin Anja Müller

Adresse

Sudetenstraße 6
35630 Ehringshausen

Tel. 06443 539222

Adresse

Frankfurter Straße 22
35630 Ehringshausen-Katzenfurt

Tel. 06449 1824

Email

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Email

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Trainingszeiten

 

Mittwoch

18:30 - 20:00 Uhr, Halle Ehringshausen


Aus A-Jugend wird Frauen II

Früher als geplant müssen nun die meisten Jungen Spielerinnen der HSG in den aktiven Bereich wechseln. Grund dafür ist, dass leider nicht genügend Spielerinnen für eine Weibliche Jugend A zur Verfügung stehen. Da die Frauen I ein „Luxusproblem“ aufweisen konnte und zu viele Spielerinnen im Kader hat, können nun alle auf reichlich Spielminuten in der neuen Saison rechnen. Der größte Teil der neuen Frauen II besteht aus der weiblichen A-Jugend der Saison 2008/2009. Die Saisonvorbereitung lief schleppend an, aber trotzdem war zu sehen, dass alle sehr motiviert in die neue Saison gehen wollen. Viele trainierten bis zu vier mal in der Woche und sind somit gut gerüstet für die erste Saison im Frauenbereich. Das Ziel in dieser Saison ist eindeutig die jungen Spielerinnen langsam in die erste Mannschaft zu integrieren.

Ein Dank an dieser Stelle ist den Trainern der ersten Mannschaft, sprich Marina Schmidt und Tobias Kreiling, auszusprechen, die nicht nur Spielerinnen abstellen, sondern auch der Mannschaft mit Rat und Tat zur Verfügung stehen.


© 2008 Küsti