Schleifer GmbH Walter Uhl technische Mikroskopie Heinrich Hachenbach Wirtschaftsberatung Jörg Wallbruch Laguna Aßlar
 
  

Männer Bezirksliga A

Männer Bezirksliga A, Saison 2010/2011
Hintere Reihe v.l.n.r.: Matthias Müller, Ruben Zickert, Sven Doering, Heiko Schaub, Florian Schön.
Mittlere Reihe v.l.n.r.: ­­Trainer Peter Küster, Nils Rübsamen, Niko Müller, Markus Groß, Nils Malo, Betreuer Martin Both, Trainer Peter Emmelius.
Vordere Reihe v.l.n.r.: Holger Gunne, Alexander Gabriel, Lars Neumann, Thorsten Marquardt, Klaus Fuhrländer, Paul Tader, Florian Göwel.
Es fehlen: Jan Kettler und Betreuer Alexander Kleber.

Trainer Peter Emmelius

Trainer Peter Küster

Adresse

Schillerstraße 9
35630 Ehringshausen-Katzenfurt

Mobil 0175 2656361

Adresse

Hauptstraße 19
35614 Aßlar-Werdorf

Tel. 06443 810960
Mobil 0170 8010090

Email

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Email

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

spacer

Betreuer Alexander Kleber

Betreuer Martin Both

Adresse

Breitenbacher Straße 10
35614 Aßlar-Werdorf

Mobil 0151 12668787

Adresse

Schillerstraße 13
35630 Ehringshausen-Katzenfurt

Tel. 06449 717760
Mobil 1515 2146697

Email

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Email

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Trainingszeiten

 

Dienstag

20:00-21:30 Uhr, Halle Werdorf

Donnerstag

18:30-20:00 Uhr, TV-Halle Werdorf


Klassenerhalt als erklärtes Ziel

Fast souverän schaffte die HSG Dilltal II, ­unter der Leitung von Peter Küster und ­Peter ­Emmelius als neues Trainergespann, am Ende die Meisterschaft in der Bezirksliga B und die erhoffte Rückkehr in die Bezirksliga A. Kein Neuland für Dilltals Zweite, die in der vorletzten Saison selbst noch in dieser Klasse spielte und nach großem Kampf zum Rundenende absteigen musste. Man kann also davon ausgehen, dass die Mannschaft weiß, was in der zweithöchsten Klasse auf Bezirksebene auf sie zukommt. Entsprechend wurde auch das Trainingsprogramm angezogen, wobei man seit dem Trainingsstart Anfang Juni teilweise aufgrund fehlender Hallenzeiten bzw. urlaubsbedingter und privater Verhinderungen einiger Spieler, etwas gehandikapt trainieren musste.

Mit Jan Ludwig, Marc Aichholzer (beide ­Karriereende), Christian Mann, Calle Mayer, und David Lommel (alle studienbedingt) muss man gleich fünf Abgänge zur neuen Saison verkraften. Neu dazu gekommen sind Jan Kettler (zurück von der HSG Großen Buseck-Beuern), Matthias Müller (HSG Altenkirchen / Weyerbusch) und Holger Gunne (nach Pause). Erfreulich auch ist das Comeback von Routinier ­Markus Groß, der nach überstandener Operation an seiner Rückkehr arbeitet. Noch einmal wissen, will es auch Heiko Schaub, der aus der dritten Mannschaft zurückkehrt in ­Dilltals "Zwote". Unterstützung im Tor gibt es von Thorsten Marquardt, der weiter im Kader der ersten Mannschaft bleibt, sein Können aber auch bei den Spielen der zweiten Mannschaft unter Beweis stellen wird. Gerade Thorsten hat sich enorm weiter entwickelt und stellt im Tor eine echte Verstärkung dar.

Es hat sich also viel getan in und rund um die HSG-Zweite. Von daher kann es für die neue Saison, gerade als Aufsteiger, auch nur ein Ziel geben: "möglichst frühzeitig den Klassenerhalt sichern".

Und auch auf Sicht möchte sich die 2. Mannschaft wieder in der A-Klasse etablieren, um gerade unseren jungen Spielern eine attraktive Möglichkeit zu geben, sich ständig weiter zu entwickeln. Talente jedenfalls sind genug vorhanden und mit Nils Malo und Niko Müller kommen bereits zur neuen Saison mindestens zwei hoffnungsvolle Nachwuchsspieler zum Kader hinzu, die beide sicher ihre Chance in der A-Klasse bekommen werden, um sich zu bewähren.

Gerade in unseren Heimspielen möchten wir in der neuen Saison mit gutem Handball überzeugen und uns die nötigen Punkte für den Klassenerhalt holen. Die Mannschaft befindet sich nach dem Aufstieg im Umbruch. Sehen sie uns also, liebe Zuschauer, den ein oder anderen Fehler in den Spielen nach und unterstützen sie unsere 2. Mannschaft bei den Heim­spielen. Der Spielplan meint es gut. Alle Heimspiele werden vor der ersten Mannschaft ausgetragen, Sonntags um 16:00 Uhr in der Sporthalle Werdorf. Und neben hoffentlich vielen spannenden und guten Partien warten auch noch einige richtige Highlights in der Saison auf unsere Zuschauer, wie zum Beispiel das Derby gegen den TV Aßlar.


© 2008 Küsti