Schleifer GmbH Walter Uhl technische Mikroskopie Heinrich Hachenbach Wirtschaftsberatung Jörg Wallbruch Laguna Aßlar
 
  

Mittwoch, 18. September 2019 06:45

HSG Dilltal - JSGwC Weilburg/Waldernbach 31:13 (20:9)

Deutlicher Erfolg zum Saisonauftakt

Zum ersten Saisonspiel empfing die neu formierte weibliche C-Jugend die JSGwC Weilburg/Waldernbach in der Sporthalle Ehringshausen. Verzichten musste man dabei auf Viktoria Schönfeld und Trainer Joachim Ulm. Der Kader wurde deshalb durch die beiden D-Jugendlichen Ida Scherer und Emily Wölbing verstärkt.

Da man den körperlich weit überlegenen Gegner im Quali-Turnier zur Bezirksoberliga deutlich besiegen konnte, wollte die Mannschaft von Thomas Pöchmann und Nina Fuhrländer unbedingt auch den Rundenauftakt erfolgreich bestreiten.

Mathilda Kaps trifft 5 mal in Folge

Bis zum 4:4 verlief die Begegnung ausgeglichen, wobei die Dilltaler Mädels keine Gäste-Führung zuließen. Phoebe Ludewig war zu diesem Zeitpunkt bereits 3 mal erfolgreich und Marie Amend steuerte das 4. Tor bei. In der Folge erhöhten 2 mal Jana Pöchmann, Mathilda Kaps und erneut Marie Amend bis auf 8:4. Nachdem 5:8-Anschlusstreffer der JSGwC folgte die stärkste Phase der Spielgemeinschaft aus Katzenfurt, Ehringshausen und Werdorf. Die Dilltaler Mädels erzielten 9 Tore in Folge und sorgten beim 17:6 bereits für die Vorentscheidung. Neben Kira Eckhardt und 2 Mal Jana Pöchmann war Mathilda Kaps gleich 6 mal erfolgreich und traf dabei sogar gleich 5 mal in Folge. Das 7:17 Weilburg/Waldernbachs beantworteten Marie Amend und 2 Mal Phoebe Ludewig mit ihren Toren zum 20:7. Bis zum Halbzeitpfiff konnten die Gäste beim 9:20 lediglich noch etwas Ergebniskosmetik betreiben.

Starker Rückraum bleibt auch in schwächerer zweiter Halbzeit erfolgreich

Obwohl Phoebe Ludewig die 2. Halbzeit mit dem 21:9 eröffnete, kamen die Dilltaler sehr schwerfällig in die zweiten 25 Minuten und leisteten sich zahlreiche technische Fehler. So kam Weilburg/Waldernbach zum 9:22, ehe die starke Dilltaler Rückraumachse wieder zuschlug. Je einmal Jana Pöchmann und Mathilda Kaps, sowie 3 Mal Phoebe Ludewig erhöhten bis auf 10:26. Nach dem 12:26 der Gäste waren es erneut 2 mal Mathilda Kaps und Jana Pöchmann die zum 30:12 trafen. Während Mathilda Kaps hierbei ihr 10. Tor erzielte, war es Jana Pöchmann vorbehalten, den 30. Dilltaler Treffer zu werfen. Das letzte Gästetor zum 13:30 sollte jedoch nicht der Schlusspunkt sein, da Jana Pöchmann mit dem 31:13 für das Endergebnis sorgte.

Auch wenn die Leistung in der zweiten Halbzeit ausbaufähig war, konnten Trainer und Zuschauer zufrieden mit der Leistung sein. Aufbauend auf 2 starken Torhüterinnen Celine Dittmar und Leona Rein, war es vor allem der Rückraum mit Phoebe Ludewig, Jana Pöchmann und Mathilda Kaps, die dem Spiel ihren Stempel aufdrückten. Sämtliche Spielerinnen im Kader bekamen ihre Einsatzzeiten und zeigten dabei tollen Einsatz.

Zum ersten Auswärtsspiel tritt die weibliche Jugend C am kommenden Sonntag, den 22. September um 16:30 Uhr bei der HSG Hungen/Lich II an.

Für die HSG Dilltal spielten: Celine Dittmar (Tor), Leona Rein (Tor); Mathilda Kaps (10 Tore), Phoebe Ludewig (9), Jana Pöchmann (8), Marie Amend (3), Kira Eckhardt (1), Ida Scherer, Sina Taiber, Finja Unkel, Melina Vogel und Emily Wölbing.

Gerne dürfen noch weitere Mitspielerinnen die sympathische Truppe verstärken. Mädels des Jahrgangs 2005 und 2006, die Spaß am Sport und der Gemeinschaft haben, sind deshalb ganz herzlich willkommen, einfach mal im Training mittwochs von 16:30 bis 18:15 Uhr oder donnerstags von 17:00 bis 18:45 Uhr in Werdorf reinzuschnuppern.


© 2008 Küsti