Schleifer GmbH Walter Uhl technische Mikroskopie Heinrich Hachenbach Wirtschaftsberatung Jörg Wallbruch Laguna Aßlar
 
  

Dienstag, 24. September 2019 07:17

HSG Dilltal - TSV Södel 32:31 (17:15)

HSG Zweite entscheidet enge Partie für sich

(mcs). Erster Saisonsieg für die HSG Dilltal II, die sich damit für die Auftaktniederlage bei Aufsteiger Wettertal II rehabilitierte.

 

"Die Freude und die Erleichterung sind groß. Es war ein schwieriges Spiel, in dem die Führungen oftmals wechselten. Kompliment an das Team, das die vielen Unterzahlsituationen (insgesamt neun, Anm. d. Red.) durch mannschaftliche Geschlossenheit wettgemacht hat", war HSG-Coach Sven Döring im Anschluss zufrieden. Wie die Feuerwehr war sein Team gestartet (6:1, 12.), weil die Dilltaler Deckung dann aber nicht mehr so sattelfest stand, kam Södel auf 10:13 (22.), zur Pause auf 15:17 heran. Nach 40 Minuten lagen die Gäste nach einem Treffer des starken Johannes Glas dann sogar mit 21:20 in Front, doch die Gastgeber schlugen zurück (25:22, 47.). Nach dem 31:28 (55.) wurde es dann nochmal kribbelig, Södel kam heran (30:31). Felix Bleker beseitigte dann aber alle Zweifel am Heimsieg mit seinem Tor zum 32:30 60 Sekunden vor dem Ende.

HSG Dilltal II: Joshua Balzer, Marc Aichholzer (Tor); Leon Kollig 1, Rene Marcel Dreuth 1, Nicola-Felix Golitz, Felix Bleker 4/1, Rudolf Berkes 8/4, Felix Groß 4, Malte Schnier 2, Tim Malo 1, Yannik Lenzen, Marcel Hofmann 7, Akif Cicek 3, Alexander Müller 1.


© 2008 Küsti