Schleifer GmbH Walter Uhl technische Mikroskopie Barufe & Kraft Wirtschaftsberatung Jörg Wallbruch Laguna Aßlar
 
  

Männer Bezirksoberliga

HSG Dilltal – HSG Hungen/Lich 30:19 (15:9)

Erstellt am Dienstag, 03. Dezember 2019 07:31

HSG demontiert den Tabellenvierten

Das war eine bärenstarke Leistung der Mannschaft von Trainer Peter Küster. Die mit 14:4 Punkten angereiste HSG Hungen/Lich hatte am Samstagabend in der Sporthalle Werdorf nicht den Hauch einer Chance und musste mit einer 30:19 Packung die Heimreise antreten.

Weiterlesen: HSG Dilltal – HSG Hungen/Lich 30:19 (15:9)

TV Wetzlar - HSG Dilltal 24:28 (7:15)

Erstellt am Dienstag, 26. November 2019 08:24

Verdienter HSG Sieg im „Wetzlarer“ Derby

Diesmal hatte die HSG keine Probleme beim Tabellenletzten in Wetzlar. Von Beginn an dominierte die Mannschaft von Trainer Peter Küster die Partie und so lag sie denn auch bereits nach 9 Minuten mit 7:2 in Führung.

Weiterlesen: TV Wetzlar - HSG Dilltal 24:28 (7:15)

HSG Dilltal - MSG Kirchhain/Neustadt 34:23 (14:11)

Erstellt am Dienstag, 12. November 2019 09:38

Zweiter Sieg in Folge

Nach dem 23:21 Auswärtserfolg in Mörlen gewann die HSG auch ihr Heimspiel gegen die Spielgemeinschaft aus Kirchhain und Neustadt, auch in dieser Höhe verdient, mit 34:23 Toren. Mit 10:6 Punkten belegt das Team von Trainer Peter Küster nunmehr Platz 5 der aktuellen Tabelle.

Weiterlesen: HSG Dilltal - MSG Kirchhain/Neustadt 34:23 (14:11)

HSG Mörlen - HSG Dilltal 21:23 (8:10)

Erstellt am Dienstag, 05. November 2019 08:04

Dank Nico Rußmann entführt die HSG beide Punkte aus Mörlen.

(sek). "Acht Tore in einer Halbzeit sind einfach zu wenig", sagte Mörlens Coach Philipp Petriesas. Und Peter Küster, Trainer der HSG Dilltal, lieferte dann die Erklärung für diese schwache Ausbeute der Gastgeber. "Diesen Sieg haben wir unserem Torhüter Nico Rußmann zu verdanken", hob er die Leistung des Keepers hervor.

Weiterlesen: HSG Mörlen - HSG Dilltal 21:23 (8:10)

SG Rechtenbach - HSG Dilltal 25:23 (13:9)

Erstellt am Dienstag, 29. Oktober 2019 09:28

Zu viele technische Fehler und mangelnde Chancenverwertung

Gegen einen starken Aufsteiger musste sich die HSG am Samstagabend mit 23:25 geschlagen geben. Dabei war für die Mannschaft von Trainer Peter Küster, der die Ursache in der Niederlage in erster Linie in einer mangelnden Angriffsleistung ausmachte, durchaus mehr drin.

Weiterlesen: SG Rechtenbach - HSG Dilltal 25:23 (13:9)

HSG Linden II - HSG Dilltal 19:26 (11:12)

Erstellt am Dienstag, 22. Oktober 2019 08:23

Deutliche Leistungssteigerung in Halbzeit Zwei

Nach der überraschenden 25:31 Heimniederlage gegen die HSG Marburg/Cappel rehabilitierte sich das Team von Trainer Peter Küster mit einem 26:19 Erfolg beim Tabellenletzten HSG Linden II. Mit 6:4 Punkten belegt die HSG Platz 6 der aktuellen Tabelle.

Weiterlesen: HSG Linden II - HSG Dilltal 19:26 (11:12)

HSG Dilltal – HSG Marburg/Cappel 25:31 (13:14)

Erstellt am Dienstag, 15. Oktober 2019 07:19

Dilltal wirft zu viele Fahrkarten

(sek). Eine deutliche Dilltaler Niederlage, die sich früh abzeichnete, als die Marburger nach knapp sechs Minuten mit 4:1 vorn lagen. Zwischenzeitlich kam Dilltal auf 5:6 (13.) heran, doch danach zogen die Gäste wieder auf 10:6 (21.) davon.

Weiterlesen: HSG Dilltal – HSG Marburg/Cappel 25:31 (13:14)

HSG Großen-Buseck/Beuern - HSG Dilltal 21:25 (10:13)

Erstellt am Dienstag, 01. Oktober 2019 08:30

HSG Dilltal überzeugt in Buseck mit starker Leistung

Das war so nicht zu erwarten. Bei der vor der Saison so hoch eingeschätzten HSG Großen-Buseck/Beuern zeigte die Mannschaft von Trainer Peter Küster eine starke Leistung und sie setzte sich damit letztlich auch mehr als verdient mit 25:21 durch. Mit 4:2 Punkten belegt die HSG nunmehr Platz 5 in der aktuellen Tabelle.

Weiterlesen: HSG Großen-Buseck/Beuern - HSG Dilltal 21:25 (10:13)

HSG Dilltal – HSG Wettertal 30:24 (11:13)

Erstellt am Dienstag, 24. September 2019 07:21

Nach starker zweiter Halbzeit gewinnt die HSG verdient mit 30:24

Im ersten Heimspiel der Saison steigerte sich das Team von Trainer Peter Küster in Halbzeit Zwei und gewann letztlich auch in dieser Höhe verdient mit 30.24 gegen die Wetterauer Spielgemeinschaft.

Weiterlesen: HSG Dilltal – HSG Wettertal 30:24 (11:13)

HSG Dutenhofen/Münchholzhausen III – HSG Dilltal 21:13 (7:8)

Erstellt am Dienstag, 17. September 2019 08:08

Ohne 3 etatmäßige Rückraumspieler fehlten der HSG die Alternativen

(ska). Dutenhofens Trainer Torben Wegner nahm kein Blatt vor dem Mund: "Es war ein grauenhaftes Spiel mit zahlreichen Fehlern auf beiden Seiten." Sein Kollege aufseiten der HSG Dilltal, Peter Küster, empfand die Partie gar nicht als so schlecht, allerdings musste er einräumen, dass 13 erzielte Treffer viel zu wenig seien.

Weiterlesen: HSG Dutenhofen/Münchholzhausen III – HSG Dilltal 21:13 (7:8)


© 2008 Küsti