Schleifer GmbH Walter Uhl technische Mikroskopie Heinrich Hachenbach Wirtschaftsberatung Jörg Wallbruch Laguna Aßlar
 
  

Montag, 25. Februar 2019 08:41

HSG Dilltal – JSG Rechtenbach/Vollnkirchen 5:0

HSG bleibt nach Heimspielsieg Tabellenführer

Zum fünften Spiel der Rückrunde dieser Saison trat die Mannschaft von Akif Cicek und Niklas Althof am frühen Samstagmittag gegen die auf dem 9. Tabellenplatz stehende Spielgemeinschaft aus Rechtenbach und Vollnkirchen an. Bei diesem Spiel musste das Team ohne Efe Cabuk und Nick Bender auskommen.

 

In der ersten Hälfte, in der die Mannschaften 2 x 3 gegen 3 spielen, gingen die Dilltaler Jungs direkt durch Marlon Becht mit vier Toren in Folge in Führung. Fabian Nierenberg zog nach, ehe Marlon Becht wieder gekonnt einnetzte. Erst dann gelang dem Gegner der erste Treffer. Wieder war es Marlon Becht, der einen Wurf in ein Tor verwandelte. Dann kam Jan Keiner als dritter Torschütze ins Spiel. Auch die nächsten vier Bälle von Jan Keiner und Marlon Becht fanden den Weg ins Tor der Gegner. Erst dann gelang es der JSG Rechntenbach/Vollnkirchen an unserer Abwehr vorbei zu kommen und sie trafen mit einem weiteren Torschützen. Doch die Dilltaler legten mit Falco Groh direkt zweimal hintereinander nach. Da unsere Abwehr gut abriegelte und der Ersatztorwart Louis Hederich sehr gut Paroli bot, ging es mit einem Zwischenstand von 14:2 (im Multiplikator 56:4) in die Kabine.

In der 2. Halbzeit, die im Modus 6 gegen 6 in Manndeckung gespielt wird, ging das erste Tor durch Chris Hase direkt wieder an uns. Jetzt gelang dem Kontrahent ein weiteres Tor, aber wieder mit einem Torschützen aus der ersten Halbzeit. Die Spielgemeinschaft aus Ehringshausen, Werdorf und Katzenfurt machte es der noch sehr jungen Mannschaft aus Rechtenbach/Vollnkirchen nicht einfach. So netzten die Dilltaler Jungs weitere sechsmal in Folge durch Louis Mandler, Chris Hase und Fabian Nierenberg ein. Jetzt kamen die Gegner zweimal nacheinander zum Zug, aber wieder mit einem schon bestehenden Torschützen. Louis Mandler konterte zweimal in Folge, ehe der allbekannte Torschütze nachzog.

Aber es bestand keine Chance mehr für die Gegner. Unsere Abwehr machte dicht und Lenni Bourcarde riegelte das Tor ab. Dies alles unter der Beobachtung des noch sehr jungen Schiris Leonard Becht, der sein erstes Spiel grandios und absolut fair pfiff. Dies war nicht nur die Meinung der Heimmannschaft, sogar auch die Trainer der Gegner waren begeistert. Nichtsdestotrotz fingen die Gegner noch vier Tore durch Chris Hase, Falco Groh und Jannis Spieß ein, bevor das Spiel abgepfiffen wurde. Somit verließen die Spieler mit einem Spielstand von 30:7 (im Multiplikator 210:14) das Feld.

Hier nochmal ein großes Dankeschön an Leonard Becht, der seine Sache mehr als gut meisterte. Am 10.03.2019, um 11:30 Uhr, treten die HSG Jungs in der Lumdatalhalle Rabenau gegen die HSG Lumdatal an. Die Dilltaler Jungs würden sich über Unterstützung in diesem Spiel sehr freuen.

Für die HSG Dilltal spielten: Louis Hederich, Lenni Bourcarde (Tor); Falco Groh (3), Jannis Spieß (1), Louis Mandler (6), Chris Hase (6), Jan Keiner (3), Fabian Nierenberg (3), Marlon Becht (8).


© 2008 Küsti