Schleifer GmbH Walter Uhl technische Mikroskopie Heinrich Hachenbach Wirtschaftsberatung Jörg Wallbruch Laguna Aßlar
 
  

Montag, 11. Februar 2019 08:07

HSG Dilltal – HSG Marburg/Cappel I 5:0

HSG bleibt nach Sieg gegen Marburg/Cappel weiter auf Platz Eins

Im dritten Spiel der Rückrunde dieser Saison trat die Mannschaft unter Leitung von Akif Cicek und Niklas Althof am frühen Samstagnachmittag gegen Marburg/Cappel an. Bei diesem Spiel musste das Team ohne Efe Cabuk, Lenni Bourcarde und Silas Werner auskommen.

 

In der ersten Hälfte, in der die Mannschaften 2 x 3 gegen 3 spielen, gingen die Dilltaler Jungs relativ entspannt in die Partie. Die noch sehr jungen, sympathischen Gegner waren noch aus der Hinrunde in Erinnerung. Mit Marlon Becht ging die Heimmannschaft durch drei Treffer in Folge direkt in Führung, ehe die Gegner mit einem Tor nachzogen. Wieder ging Marlon Becht erfolgreich in Toraktion. Durch Jan Keiner, der auch zweimal direkt hintereinander gekonnt einnetzte, baute die Spielgemeinschaft aus Werdorf, Ehringshausen und Katzenfurt die Führung weiter aus. Falco Groh machte das Ergebnis zur Halbzeit perfekt, in dem er als dritter Torschütze in der ersten Halbzeit nachzog.

Die anfänglichen Sorgen, den durch Krankheit ausgefallen Efe Cabuk nicht ersetzen zu können, wurden durch einen hervorragenden Jannis Spieß in der ersten Hälfte schnell vergessen. Dank ihm und unserer starken Abwehr, gelang dem Gegner in der ersten Hälfte nur noch ein Tor. So ging es mit einem Zwischenstand von 7:2 (im Multiplikator 21:4) in die Kabine.

In der zweiten Halbzeit, die im Modus 6 gegen 6 in Manndeckung gespielt wird, setzte Marlon Becht das Spiel so fort, wie er es in der ersten Halbzeit begonnen hatte. Das nächste Tor ging an die HSG Marburg/Cappel I, ehe wir mit Fabian Nierenberg und Louis Mandle die nächsten Torschützen feierten. Jetzt kam der Gegner wieder zum Zuge, mit einem weiteren Torschützen. In der zweiten Halbzeit machte Falco Groh das Tor dicht, während durch Chris Hase, Marlon Becht, Louis Mandler und Fabian Nierenberg neun Angriffe in Folge in Tore umgewandelt wurden.

Die letzten Minuten des Spiels gehörten Jannis Spieß. Der Fokus der Mannschaft lag darin, das Küken der Mannschaft zu den Torschützen des heutigen Spieles gehören zu lassen. Durch den guten Tormann der Gäste brauchte es ein paar Anläufe. Aber dann netzte Jannis Spieß ein und die Halle jubelte, inklusive des sehr sympathischen Trainers der Gegner. Kurz vor Abpfiff gelang der HSG Marburg/Cappel I noch ein Treffer mit einem neuen Torschützen, aber es reichte bei weitem nicht, den Sieg der Dilltaler Jungs ins wackeln zu bringen. Somit verließen die Spieler mit einem Spielstand von 19:5 (im Multiplikator 133:20) das Feld.

Am 17.02.2019, um 10:45, Uhr treten die Jungs in der Sporthalle Hüttenberg gegen den TV Hüttenberg II an. Die Dilltaler Jungs würden sich über Unterstützung in diesem Spiel sehr freuen.

Für die HSG Dilltal spielten: Falco Groh (Tor/1), Jannis Spieß (Tor/1); Louis Mandler (3), Chris Hase (3), Jan Keiner (2), Fabian Nierenberg (2), Marlon Becht (7), Nick Bender, Louis Hedderich.


© 2008 Küsti