Schleifer GmbH Walter Uhl technische Mikroskopie Heinrich Hachenbach Wirtschaftsberatung Jörg Wallbruch Laguna Aßlar
 
  

Mittwoch, 06. Februar 2019 08:31

HSG Wettertal I – HSG Dilltal 5:0

Auswärtsniederlage bei der HSG Wettertal I

Zum zweiten Spiel der Rückrunde dieser Saison trat die Mannschaft unter Leitung von Akif Cicek und Niklas Althof am Sonntagmittag gegen den Tabellenzweiten an. Bei diesem Spiel musste das Team ohne Jannis Spieß und Silas Werner auskommen.

 

In der ersten Hälfte, in der die Mannschaften 2 x 3 gegen 3 spielen, konnte man die Anspannung auf beiden Seiten spüren. Durch zwei Treffer in Folge gingen die Dilltaler direkt in Führung, ehe die Gegner den ersten Treffer erzielten. Danach folgte eine lange Pause ohne Tore, bis in der sechsten Minute Marlon Becht zweimal hintereinander einnetzte. Die nächsten zwei Tore gingen dann wieder an die HSG Wettertal, aber bisher glücklicherweise noch immer durch den ersten Torschützen. Marlon Becht versuchte vergeblich weitere Spieler anzuspielen, um weitere Torschützen zu bekommen. Leider gelang dies jedoch dem Gegner zuerst, auf zwei Torschützen zu erhöhen, ehe Jan Keiner gekonnt nachlegte. Leider blieb es auf Seite der Dilltaler Jungs während der ersten Halbzeit bei zwei Torschützen. Die Jungs der HSG Wettertal konnten vier Torschützen bis zum Abpfiff bejubeln. So ging es mit einem Zwischenstand von 7:9 (im Multiplikator 28:18) in die Kabine.

Die zweite Halbzeit, die im Modus 6 gegen 6 in Manndeckung gespielt wird, gingen die Gegner sicher und selbstbewusst ins Spiel und netzten direkt ein. Chris Hase und Louis Mandler waren kaum zu bremsen und so konnten wir binnen kurzer Zeit zwei weitere Torschützen und vier weitere Tore feiern. Doch leider hielt das Glück nicht lange an und Wettertal gelangen zwei Tore mit neuen Torschützen. Langsam ging die Führung in Richtung Wetterau und die Stimmung der Dilltaler Jungs kippte. Trotz weiterer Tore durch Chris Hase, Marlon Becht und Louis Mandler, war der Sieg in weite Ferne gerückt, aber nicht unmöglich. Die Gegner erhöhten auf sieben Torschützen. Trotz der anfänglich guten Abwehr und einem wie immer blitzschnellen Efe Cabuk, hat es leider nicht gereicht. Die Chance auf einen Sieg war definitiv gegeben, aber leider haben die Dilltaler Jungs ab der 30. Minute schon den Kampf aufgegeben und somit ging der Sieg an die HSG Wettertal. Als das Schlusssignal ertönte, verließen die Dilltaler Jungs mit einem Spielstand von 15:18 (im Multiplikator 105:72) das Feld.

Am 09.02.2019 um 14:30 Uhr treten die Jungs in der Sporthalle Werdorf gegen die HSG Marburg/Cappel I an. Die Dilltaler Jungs würden sich über Unterstützung in diesem Spiel sehr freuen.

Für die HSG Dilltal spielten: Efe Cabuk (Tor), Louis Mandler (3), Chris Hase (4), Jan Keiner (1), Lenni Bourcarde, Fabian Nierenberg, Falco Groh, Marlon Becht (10), Nick Bender, Louis Hedderich.


© 2008 Küsti