Schleifer GmbH Walter Uhl technische Mikroskopie Heinrich Hachenbach Wirtschaftsberatung Jörg Wallbruch Laguna Aßlar
 
  

Montag, 19. November 2018 09:50

HSG Dilltal – HSG Lumdatal 5:0

Sieg beim dritten Heimspiel gegen die HSG Lumdatal

Zum sechsten Spiel dieser Saison, trat die Mannschaft, bisher ungeschlagen, unter Leitung von Akif Cicek am Samstagmittag gegen den 4. Tabellenplatz, die HSG Lumdatal an. Die Mannschaft musste das Fehlen von Louis Hederich kompensieren.

 

In der ersten Hälfte, in der die Mannschaften 2 x 3 gegen 3 spielen, dauerte es sehr lange, bis durch Marlon Becht das erste Tor in dieser Partie fiel. Es wurde ziemlich schnell deutlich, dass die HSG Dilltal in diesem Spiel nicht so leicht den Sieg holen würde, wie in den zwei vorangegangen Spielen. Während Chris Hase, Louis Mandler und im ständigen Wechsel ein dritter Spieler die Abwehr erfolgreich übernahmen, wurde im Angriff krampfhaft probiert, weitere Torschützen zu bekommen. Marlon Becht konnte noch weitere 4 Angriffe in Tore verwandeln, aber leider kein weitere Spieler. Aber zum Glück hatten wir mit Efe Cabuk wieder einen absolut sicheren Rückhalt im Tor. Nichtsdestotrotz gingen die Gegner mit zwei und wir mit nur einem Torschützen in die Kabine, so dass die erste Halbzeit mit einem Zwischenstand von 5:3 (im Multiplikator 5:6) beendet wurde.

Die zweite Halbzeit, die im Modus 6 gegen 6 in Manndeckung gespielt wird, konnte man den Spielern auf beiden Seiten die Nervosität anmerken. Recht unkonzentriert ging es los und die HSG Lumdatal fand in der zweiten Halbzeit als erster den Weg zum Tor mit einem weiteren Torschützen. Marlon Becht legte für die HSG Dilltal nach, aber noch immer lag die Führung bei den Gegnern. Dann wandelte sich das Blatt. Louis Mandler und Chris Hase holten mit 6 Treffern in Folge die Führung wieder nach Dilltal, ehe die HSG Lumdatal wieder zum Zuge kam. Aber auch das half nichts mehr. Jan Keiner netzte gekonnt ein und so bejubelten wir einen weiteren Torschützen und konnten den Sieg so gut wie festigen. Der HSG Lumdatal gelangen noch zwei weitere Tore. Kurz vor Abpfiff kämpfte sich Louis Mandler noch einmal erfolgreich zum Tor durch und so ging auch diese Partie mit einem Spielstand von 14:8 (im Multiplikator 56:24) nach Dilltal.

HSG bleibt mit 12:0 Punkten Tabellenführer

Nach diesem Sieg bleibt die Tabellenführung in Dilltal. Ein sehr spannendes Spiel, welches in der zweiten Halbzeit gewonnen wurde. Man konnte merken, dass sich durch die Nervosität einige Fehler einschlichen. Aber durch den unschlagbaren Efe Cabuk im Tor, den super Zusammenhalt sowie das trainierte Zusammenspiel der gesamten Mannschaft, gelang es das Spiel wieder aufzunehmen und souverän und fair den Sieg nach Dilltal zu holen.

Am 01.12.2018, um 14:30 Uhr, tritt die HSG Dilltal gegen den TSV Södel in der Turnhalle Södel -Wölfersheim an. Die Dilltaler Jungs würden sich über Unterstützung in diesem Spiel freuen.

Für die HSG Dilltal spielten: Efe Cabuk (Tor); Louis Mandler (4), Chris Hase (3), Jan Keiner (1), Lenni Bourcarde, Fabian Nierenberg, Falco Groh, Marlon Becht (6), Jannis Spieß (1), Nick Bender (2).


© 2008 Küsti