Schleifer GmbH Walter Uhl technische Mikroskopie Heinrich Hachenbach Wirtschaftsberatung Jörg Wallbruch Laguna Aßlar
 
  

Dienstag, 27. November 2018 08:37

HSG Lumdatal II - HSG Dilltal II 30:34 (14:19)

Felix Blecker führte sein Team mit 14 Treffern zum Erfolg

(mas) Dritter Saisonerfolg für den Aufsteiger, der erstmals auch in der Fremde über zwei Punkte jubeln konnte. „Auch wenn ich mit den 30 Gegentoren nicht zufrieden bin, so gefällt mir unser Angriff doch sehr gut. Hier haben wir den Grundstein für den Sieg gelegt, auch wenn wir in Hälfte zwei auch schlechte Phasen hatten“, fasste Dilltals Trainer Mario Hase zusammen.

 

Von Beginn an spielten die Gäste in Londorf stark auf und zogen dank konsequenter Chancenverwertung nach dem frühen 9:6 (12.) zur Pause bereits auf 19:14 davon. Auch beim 23:18 lief für den Liganeuling alles nach Plan, ehe Lumdatal II beim 24:26 wieder dran war. Doch die Hase-Schützlinge behielten die Nerven und zogen – angeführt vom 14-fachen Torschützen Felix Bleker – auf 31:27 davon. Davon erholte sich die heimische HSG nicht mehr. www.mittelhessen.de

HSG Dilltal II: Joshua Balzer, Andre Ahlbach (Tor); Felix Bleker 14/3, Marc Knauer 3, Sven Döring, Patrick Berkes 3, Malte Schnier 2, Yannik Lenzen, Marcel Hofmann, Niklas Althof, Leon Altenkirch 4, Akif Cicek 6, Alexander Müller 2.


© 2008 Küsti