Schleifer GmbH Walter Uhl technische Mikroskopie Heinrich Hachenbach Wirtschaftsberatung Jörg Wallbruch Laguna Aßlar
 
  

Mittwoch, 05. Dezember 2018 16:55

HSG Lumdatal II – HSG Dilltal 21:24 (10:12)

Am neunten Spieltag der laufenden Saison in der Bezirksliga A, trafen die Frauen der HSG Dilltal auf die zweite Mannschaft der HSG Lumdatal. Hier sollte der erste Sieg nach dem gewonnenen Derby gegen den TV Burgsolms geholt werden, um ein positives Punktekonto vor Ende der Hinrunde zu erzielen.

 

Dilltal startete mit einer kompakten Abwehr in die Partie, die den Hausherren zu Beginn einige Fehlversuche abverlangte. In der Offensive war Nina Fuhrländer, sowie Larissa Müller doppelt zur Stelle, sodass in der sechsten Minute eine 1:3 Führung erspielt werden konnte. Lumdatal schaffte es jedoch auszugleichen und die Partie im Folgenden ausgeglichen zu gestalten. Immer wieder waren es die Abwehrreihen der Gäste, die im Zusammenspiel mit Angelina Will im Tor, zahlreiche Chancen auf Seiten Lumdatals vereitelten. Durch Tore von Alexandra Müller und Stina Nell konnte der Vorsprung schließlich auf 4:9 (20.) ausgebaut werden. In dieser Phase kam viel Pech in den Abschlüssen der Dilltaler hinzu, die mehrmals an Latte oder Pfosten scheiterten. Danach dezimierten sich die Gäste immer wieder durch Undiszipliniertheiten, was die Heimmannschaft ausnutze und es in Überzahl schaffte, auf ein Tor zum 10:11 (28.) zu verkürzen.

Nach dem Seitenwechsel blieb die Begegnung ausgeglichen und keiner Mannschaft gelang es, sich entscheidend abzusetzen. Yeruti Krauß gelang es nun ein ums andere Mal sich gegen ihre Gegenspieler durchzusetzen und wichtige Tore zum 12:14 (36.) und 13:15 (39.) zu erzielen. Besonders die gute Deckungsleistung der Dilltaler führte in der zweiten Halbzeit dazu, dass Lumdatal, trotz erneuter Überzahl, nicht ausgleichen konnte und der Führung der Gastmannschaft stets hinterherlaufen musste. Dieser Kräfteverschleiß machte sich zum Ende des Spiels bemerkbar, als Dilltal durch Tore von Larissa Müller, Carina Spieß und Stina Nell auf 17:23 (52.) stellen konnte. Lumdatal schaffte es noch einmal das Ergebnis zu verkürzen, konnte allerdings die vorentscheidende Führung der Gäste nicht mehr aufholen.

HSG Dilltal: Angelina Will, Leonie Hofmann; Larissa Müller (9/6), Nina Fuhrländer (1), Alexandra Müller (2), Yeruti Krauß (4), Saskia Emmelius (1), Stina Nell (4), Jacqueline Poser (1), Carina Spieß (2), Rebecca Krüger.


© 2008 Küsti