Schleifer GmbH Walter Uhl technische Mikroskopie Heinrich Hachenbach Wirtschaftsberatung Jörg Wallbruch Laguna Aßlar
 
  

Mittwoch, 22. Mai 2019 08:02

HSG zieht positive Jahresbilanz

<b>Hinten von links:</b> Markus Groß, Sven Döring, Ulrich Roth, Andreas Pfaff, Roland Blau, Markus Schleifer, Frank Metze, Peter Küster und Denis Werner.<br><b>Vorne von links:</b> Dieter Emmelius, Mario Hase, Lissy Müller, Stephanie Wölbing, Alexandra Müller und Arnd Krauß.<br><b>Es fehlen:</b> Milan Masek und Akif Cicek.In der HSG Dilltal spielen rund 300 Aktive und Jugendliche Handball

Bei der gut besuchten Jahreshauptversammlung der HSG Dilltal konnten Vorstand und Aktive eine überaus positive Jahresbilanz vorlegen. Vorsitzender Arnd Krauß begrüßte insgesamt 46 HSG Mitglieder in der „Heinrich Emmelius-Halle“ in Katzenfurt. Ein besonderer Gruß galt den drei Vorsitzenden der HSG Dilltal Trägervereine, Daniel Pingel (TV Werdorf), Ulrich Roth (TV Ehringshausen) und Franz Nachlinger (TV Katzenfurt).

 

In seinem Jahresbericht hob Krauß das große ehrenamtliche Engagement der HSG Trainer, Betreuer, Schiedsrichter, Sekretäre und den vielen Helfern hervor, ohne deren Mitarbeit ein Spielbetrieb in dieser Größenordnung nicht möglich wäre. In der im Jahre 1992 aus den Handballabteilungen der Turnvereine Katzenfurt, Ehringshausen und Werdorf gegründeten HSG Dilltal spielen zurzeit rund 300 Jugendliche und Aktive Spieler/innen Handball. Aktuell hat die HSG Dilltal 3 Männer-/ 1 Frauen-/ und 9 Jugendmannschaften, womit sie zahlenmäßig zu den stärksten Vereinen im Handballbezirk Gießen zählt.

Im sportlichen Bereich gab es für die in der Bezirksoberliga spielende 1. Männermannschaft einen 6. Tabellenplatz, wobei sich die Verantwortlichen aufgrund der personellen Besetzung schon eine bessere Platzierung gewünscht hätten. Besser lief es für die vor der Saison in die Bezirksliga A aufgestiegene 2. Männermannschaft, welche die Saison mit einem respektablen Platz 8 beendete. Auch die HSG Frauenmannschaft behauptete sich nach dem letztjährigen Aufstieg in der Bezirksliga A und belegte hier einen guten 7. Platz.

Drei Vizemeistertitel für HSG Jugendmannschaften

Gleich 3 HSG Jugendmannschaften haben buchstäblich bis zum letzten Spieltag um die Meisterschaft in ihren Klassen mitgespielt. Bei der Männlichen Jugend E standen 3 Mannschaften mit jeweils 28:4 Punkten an der Tabellenspitze. Aufgrund des direkten Vergleichs belegte die HSG Dilltal Platz 3. Durch eine 19:20 Niederlage beim TSV Griedel verlor die Männliche Jugend D im letzten Spiel der Saison den schon sicher geglaubten Meistertitel buchstäblich in letzter Sekunde. Ein Kopf an Kopfrennen lieferten sich die Weibliche Jugend D Teams der SGwD Leih./Klein-/Lützellinden I, JSG Rechtenbach/Vollnkirchen und der HSG Dilltal. Am Ende waren alle drei Teams punktgleich mit 28:4 Punkten. Im direkten Vergleich musste sich das HSG Team mit Platz 3 begnügen. HSG Jugendwart Sven Döring und sein Stellvertreter Mario Hase blicken insgesamt auf eine erfolgreiche Saison zurück.

Die HSG Dilltal sucht Schiedsrichter und Sekretäre

Die Erkenntnis, dass ohne Schiedsrichter kein Handballspiel stattfinden kann, ist unbestritten. Doch leider sinkt die Anzahl der SR im heimischen Bezirk von Jahr zu Jahr. Und da die Vereine für die Rekrutierung der SR verantwortlich sind, ist das Problem fehlender SR zu einem Dauerbrenner in allen Vereinen geworden. So auch bei uns in der HSG Dilltal. Noch erfüllen wir unser „Schiedsrichter-Soll“, doch für die Zukunft benötigen wir weitere Handballfreunde, die bereit sind, das Schiedsrichteramt auszuführen. Gleiches gilt übrigens auch für die Sekretäre, die genau so dringend benötigt werden. Weitere Informationen zum Thema Schiedsrichter und Sekretäre bei der HSG Dilltal und der Aus- und Weiterbildung im Handballbezirk Gießen, gibt es auf www.hsg-dilltal.de und www.giessen-handball.de/sr-ausbildung.html.

Karl Hoffmann-Cup und Frauen-Turnier 2018

Vom 21. – 25. August 2018 spielten in der Sporthalle Werdorf insgesamt 6 Mannschaften um den von der Firma „UHL Technische Mikroskopie“ in Aßlar gestifteten „Karl Hoffmann-Cup“. Durch einen 33:27 Erfolg im Finale gegen die HSG Lumdatal holte sich die TSF Heuchelheim den Turniersieg. Im Spiel um Platz 3 unterlag die HSG Dilltal dem Landesligisten TSV Griedel mit 27:31.

Beim erstmals ausgetragenen Frauen-Turnier, welches am Sonntag, den 26. August 2018, stattfand, setzte sich im Finale die gastgebende HSG Dilltal überraschend gegen den Bezirksoberligisten HSG Herborn/Seelbach mit 17:12 durch und sicherte sich damit den Turniersieg und 100,00 Euro Preisgeld.

Nach dem Kassenbericht von Roland Blau bescheinigten die Kassenprüfer Nils Malo und Mario Kohlmei dem Kassenwart eine ordentliche Kassenführung und so wurde denn auch anschließend dem Vorstand Entlastung erteilt. Unter der Leitung von Franz Nachlinger und Daniel Pingel wurden die turnusmäßigen Neuwahlen durchgeführt. Satzungsgemäß wurden die nachstehenden Vorstandsmitglieder für die nächsten beiden Jahre neu gewählt:

2. Vorsitzender: Ulrich Roth

3. Vorsitzender: Markus Schleifer

Kassenwart: Roland Blau

Schriftführerin: Larissa Müller

Jugendwart: Sven Döring

Beisitzer 2: Peter Küster

HSG Termine 2019

10. und 11.08.2019 Jugendturnier

20. – 24.08.2019 Karl-Hoffmann-Cup

25.08.2019 Frauenturnier

Abschließend bedankte sich Vorsitzender Arnd Krauß bei den Vorständen der HSG Trägervereine TV Katzenfurt, TV Ehringshausen und TV Werdorf für die finanzielle Unterstützung. „Nur so sind wir in der Lage, auch zukünftig attraktiven Handballsport zu bieten und unseren talentierten Nachwuchs zu fördern“, so Arnd Krauß.


© 2008 Küsti